bahandlung_film_4_edited.jpg

Füllungstheraphie

Haben „Karius und Bactus“ zugeschlagen, sollte die defekte Stelle schnell repariert werden, um eine Ausbreitung zu vermeiden. Für kleinere Reparaturen an den Zähnen ist dann die Zahnfüllung das gebräuchlichste Mittel.

Für den Erfolg und die Haltbarkeit einer Füllung ist eine saubere und ordentliche Vorarbeit nötig. Für kleinere Reparaturen an Ihren Zähnen gibt es verschiedene Lösungen: Diese können aus Kunststoffen oder speziellen keramischen Hybriden, Metallfüllungen oder Inlays bestehen. Heutzutage werden überwiegend Kunststofffüllungen verwendet, welche in das vorbereitete Loch eingebracht und nach dem Aushärten nachbearbeitet werden.

Wir beraten Sie gerne zum Thema Füllungen: 03437-91 95 97 oder info@grimma-zahnarzt.de